Renault

R4 GTL
Die Montage des Renault R4 GTL

Karosserie und Rahmen werden verbunden

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6

Zur dichten Verbindung von Rahmen und Karosserie wird Kunstkautschuk-Dichtband (Matschband) an den Kontaktstellen aufgeklebt,
erkennbar an der blauen Schutzfolie.
Der Rahmen wird passgenau unter die Karosserie geschoben, die Karosserie abgelassen und verschraubt.

Der Motor wird eingebaut

Bild 7 Bild 8 Bild 9 Bild 10 Bild 11

Die externen Komponenten wie Kühler, Heizung, Elektrik, Auspuff und Lufi werden hinzugefügt, Betriebsstoffe eingefüllt
und ein erfolgreicher Probelauf durchgeführt.
Die Paßform der neuen Kotflügel ist eher mäßig. Sie müssen entsprechend bearbeitet werden.