Vintage Box : 68k Mac / Einführung / CPU

Motorola MC68030 CPU

[MC68000] [MC68020] [MC68040] [MC68LC040] [MC68060]

In Stichpunkten :

32bit Daten- und Adressregister, externer 32bit Datenbus, 32 externe Adressleitungen um 4 GByte Speicher anzusprechen, Signal-, Kontroll- und Interruptleitungen. Erlaubt 8-, 16- und 32bit Zugriffe auf Peripherie und Speicher (Dynamic Bus Sizing). 64bit Ergebnisse beim Multiplizieren und Dividieren. 256 Byte Datencache und 256 Byte Level-1-Befehlscache. 2 32bit Supervisor Stack Pointer und 10 Special-Purpose Control Register. Gegenüber dem MC68020 erweiterte und optimierte Befehle. Schnittstelle für Coprozessor (FPU 68881, 68882). Integrierte MMU. Harvard Architektur. Variante ohne MMU (68EC030).
  • 5 Volt NMOS ( EC als CMOS )
  • PGA 128, QFP 132 Gehäuse
  • 16, 20, 25, 33, 40, 50 MHz
  • 18 MIPS (50 MHz)
  • 8 Datenregister, 32 Bit
  • 8 Adressregister, 32 Bit
  • 4 GByte direkt adressierbarer Speicher
  • 7 Hauptdatentypen ( Bit, BitField, BCD, Byte, Word, LongWord, QuadWord )
  • 18 Adressierungsarten
  • Softwarekompatibel zu MC68020
MC68030 von cbmmuseum.kuto.de

Literatur :

WWW Links :

Macs mit MC68030 :

  • 16 Mhz: SE/30, Classic II, Color Classic, IIx, IIcx, IIvi, LC II, PB 140
  • 20 Mhz: IIsi
  • 25 Mhz: IIci, LC III, LC 520, PB 145, PB 160, PB 170, Duo 210
  • 32 Mhz: Mac TV, IIvx
  • 33 Mhz: LC III+, LC 550, PB 150, PB 165, PB 180, Duo 230, Duo 250, Duo 270
  • 40 Mhz: IIfx


CPU im Mac IIsi